last update 18.03.2010
   
 
  Turkheim 2008...
 
                                                                                          

Turkheim 2008 :


Am Freitag Abend machte ich mich nach der Arbeit auf den Weg ins Elsass. Als ich gegen 21.30 ankam, waren Rainer, Erika, Juppi, Wolfi, Thomas und Beate schon kräftig am "Feiertag" prosten.

Die Truppe am feiern...



Da schloss ich mich natürlich gerne an. Ca. eine Stunde nach mir kam dann auch Rolle an. Dies wurde natürlich gleich noch mit Ficken und Elz zelebriert...

Und nochmal...





Dementsprechend frisch waren wir dann am Samstag Morgen. Doch das machte reichlich wenig, denn in den frühen Morgenstunden hatte Petrus die Schleusen geöffnet, und diese sollten sich auch den ganzen Tag über nur noch gelegentlich schließen...

Wie schnell ist der wohl auf der viertel Meile?


Marc Fleury, ich und Rolle...


Das war natürlich weniger toll, jeder der schon mal ein Bergrennen im Regen verbracht hat, weiß dass da keine richtige Rennstimmung aufkommt...
Wir machten trotzdem das Beste daraus...

Ein originaler Sporti von aus der Gruppe B...


Das Fahrzeug wurde für Taxifahrten eingesetzt, betreut durch einen der Chefs von Motoren-Technik-Mayer ( MTM)... geil!!!!  


Dino Gebhard am Vorstart....


Der Wolfi lacht halt immer, gell Wolfi...



Männerliebe...


Vorstartimpressionen...






Am späten Nachmittag entschloss ich mich ins Fahrerlager zu laufen. Martin begleitete mich.


Fast wie in der Formel 1...


Zuerst schauten wir bei Daniel Roudet ( Audi A4 STW ) vorbei. Der war aber wohl schon im Hotel.

So was hab ich au noch net gesehen! Was denn jetzt bitte Herr Roudet? Audi oder BMW???


Danach gingen wir bei den Frantz-Brüdern vorbei.



lach mal Cyrille....



Anschließend machten wir uns auf den Weg ins etwas abseits gelegene Tourenwagen-Fahrerlager. Dort trafen wir Alex Konstanzer und Manfred Köbele. Bei
Gino und Familie war alles dunkel.

Freundin von Alex, ich Patrik, Dinos Vater, Alex und Joseph...



Danach waren wir noch fast 2 Stunden Patrik, Alex und Joseph Zajelsnik. War ganz interesant, hatte ich die drei zum letzten mal in Eschdorf am Jahresanfang gesehen...






Patrik...


Alexander... schon ne geile Truppe die Jungs...


Wieder oben im Lager angekommen, waren dann auch Werner und Michael von den Bercupfreunden Pirmasens da. Irgendwie war es mir jedoch den ganzen Tag nicht so gut, und ich ging dann ins Bett.

Francois Dosieres STW Bmw...



Am Sonntag morgen herrschte bestes Rennwetter. Nur mir ging es total bescheiden. Ich hatte mir eine handfeste Grippe eingefangen. So fuhr ich dann ( und das gab es wirklich noch nie), nach dem 2. Wertungslauf nach Hause weil es wirklich nimmer ging. Mittlerweile ist aber das schlimmste überstanden, und ich freue mich schon tierisch auf Eichenbühl am WE...

Früh übt sich, noch so klein und schon Programm studieren... Der kleine Lionel...


Rechts der Martin, daneben Wolfgang, auch beide Hardcore- Fans...


Als dann, in alter Frische, wir treffen uns am Freitag Abend in der Bar




                                                                    zum Seitenanfang
 
   
 

Statistiken