last update 18.03.2010
   
 
  EBM Trier 2008...
 
                                                                                              

Trier 2008 :

Einen absoluten Saisonhöhepunkt bildet jedes Jahr aufs neue das Trierer Bergrennen. Das einzige Mal im Jahr gastiert Europas Bergelite in Deutschland....

So sah die Fahrerlagerwiese am Mittwoch noch aus... gähnende Leere.....


Der Samstag war noch eher durchwachsen. Nach einem Regenguss am Morgen gingen die Piloten mit Regenreifen an den Start....

Doch am Donnerstag wurde es voller...



Mitsubishi von Miroslav Jakes....


Doch im zweiten Lauf trocknete es ab und blieb dann auch den ganzen Samstag trocken....

Subaru Jiri Voves...





Überschattet wurde der Samstag durch den heftigen Abflug von Walter Fassbender, der seinen Prinz vehemend in der Coca-Cola Kurve kaltverformte... Zum Glück blieb der Fahrer unverletzt....


LKW von Simone Faggioli...




Der Jetti....





Am Freitag war Werner noch so zuversichtlich. Schade dass die Zusammenarbeit mit Amann Performance beendet ist... Mir wird der spektakuläre Fahrstil von Werner fehlen....

Marcel Steiner beim ausladen....


Hey Du, pack die Kamera weg....


Christian Reuters V8 BMW...



Andy und Marcel....

Laslo Szaszs Bolide...



Was ich bemängeln muss, sind wieder einmal die Verpflegungsstände in Trier... Nix los. Am Freitag Abend wurde uns um kurz vor zwei die Klappe der Nase zugemacht. Das gefiel weder uns, noch den Tschechen.... Dickes Minus....

Schwitzer Gründlichkeit bei Marcel und Urs....




Und der Chef überwacht alles vom Sonnendeck des LKW...




Bea, lach a moal....



Thomas bei der Abnahme am Freitag Abend....


Hatte natürlich den Vorteil, dass ich am Sonntag morgen früh fit war und mich voll und ganz auf das Rennen konzentrieren konnte.....


Georg, Rene` und ich....


Bei de Fliks isch halt was los....



Dr Oli, dr Gangschterdrifter....



Der erste Rennlauf verlief dann recht zügig, ohne Nennenswerte Unterbrechungen. Dafür hatten es Lauf 2 und 3 umso mehr in sich. Ständig Unterbruch... Aber gehört in Trier ja schon fast dazu

Schmeckts Pascal?  Klar, immer....


leergsuffa....



Nichts desto trotz lieferte die Truppe vom RTT eine gelungene Veranstaltung ab. Spannung war geboten.
Ebenfalls noch erwähnen möchte ich die Driftshow von und mit Oli Harsch. Die beiden lieferten sich wirklich einen schönen Kampf. Am besten natürlich, als Olis Verfolger, die Polizei, den BMW im Anflug auf die Cola-Kurve im Kies versenkte....

Freddy, der Waldgeist.....



Rückkehr ins Basiscamp am Samstag nach dem Training... (Tobi, Boris, Freddy) Sind übrigens alle drei noch zu haben....


Wir werden auch 2009 wieder mit von der Partie sein....




                                       zum Seitenanfang



 
   
 

Statistiken