last update 18.03.2010
   
 
  Newsarchiv 2008...
 
  


update 19.10.2008:

Nachdem tagelang wieder garnichts ging in Sachen Bilder einstellen, und ich zur Zeit auch beruflich bedingt ziemlich eingespannt bin hat es leider sehr lange gedauert bis mal wieder was geht auf meiner Seite. Ich bitte Euch das zu entschuldigen...

Doch nun ist endlich der Bericht von Mickhausen online. Ich werde Euch im Laufe der Woche noch Bilder der Frankenland Rallye einstellen, die ich letzte WEoche besucht habe...


update 12.10.2008:

Bergrennen Mickhausen

Am 04./05. Oktober war es wieder soweit: Das Große Finale des Bergrennsports stand in Mickhausen auf dem Programm. Mit über 200 Spitzenfahrern aus ganz Europa bot das vom ASC Bobingen organisierte Rennen Motorsport vom Feinsten für alle Fahrer und Fans.
Der Oberknaller mit Sicherheit der Gesamtsieg von Jörg Weidinger. Der französische Meister und Gesamtsieger der Vorjare in den Stauden, Lionel Regal, konnte dem stark auftrumpfenden Osella Fahrer nichts entgegen setzen.
Bericht und Bilder sind ab sofort unter besuchte Veranstaltungen 2008 abrufbar.

Ergebnisse : www.asc-bobingen.de/files/bergrennen/2008/br_ergebinis_2008_rennen_gesamt.pdf

update 29.09.2008:

Es ist geschafft: Berichte Eichenbühl und Agatha sind endlich online, sorry dass es so lange gedauert hat...
Einfach auf die Schrift klicken...

Vorschau Mickhausen:





Das große Bergfinale wirft seine Schatten vorraus:

In nicht mal mehr einer Woche trifft sich die Bergprominenz in den Stauden.
Klickt einfach auf das Banner, dann kommt Ihr direkt zur Seite des ac-bobingen, wo Ihr alle Informationen erhaltet...

Am Samstag Abend findet bei den Bergfans wieder das Maultaschenessen statt. Da das ganze letztes Jahr gut angekommen ist möchte ich alle Freunde und Bekannte auf diesem Wege einladen wieder bei uns vorbeizuschauen. Getränke sind selber mitzubringen. Start ist gegen 19 Uhr, solange Vorrat reicht
Bis denne Leutz...

LG Euer Marco


Wie es der Teufel will funktioniert der Bilderupload mal wieder nicht. Da von Betreiberseite nun schon seit mehreren Wochen versprochen wird das Problem zu beheben, kann ich zur Dauer leider nichts sagen. Ich kann Euch nur wieder einmal um Eure Geduld bitten. Ich hoffe Ihr habt mehr als ich, denn meine Geduld ist langsam erschöpft...
Sorry Leutz  ...

Euer Marco


update 14.09.2008:

Bergrennen Eichenbühl...

Gerade komme ich zurück aus Eichenbühl. Der Sonntag zeigte sich, wie schon letzte Woche in Turkheim mit bestem Rennwetter. Der gestrige Samstag war dagegen eher durchwachsen. Die Party am Freitag war wie immer legendär...
Norbert Brenner kann sich vorzeitig über die Meisterschaft freuen. Jörg Weidinger fährt im 2. Lauf neuen Streckenrekord und wird Tagessieger.Die Zwoliter-Klasse geht einmal mehr an Holger Hovemann, auf Platz 2 kommt Dieter Rottenberger und Platz 3 geht an Andy Kokor...
Bericht gibts ab morgen Abend unter besuchte Veranstaltungen 2008....


update 09.09.2008:

Lionel Regal erneut unterlegen...

Bereits zum 52. Mal fand am vergangenen WE das Bergrennen Turkheim unweit der deutschen Grenze statt.
Der amtierende französische Bergmeister musste sich  Sebastien Petit  (Reynard 95 D ) und Nicolas Schatz ( Lola T 94 ) geschlagen geben.
Eine Verteidigung des Titels ist für Regal nun fast nicht mehr möglich...
Die Gruppe H Wertung geht an Egidio Pisano ( VW Spieß Golf ), vor Yannick Bodson ( VW Golf ) und Martin Kleiner ( VW Polo ).

Bericht gibts ab Mittwoch Abend unter besuchte Veranstaltungen 2008....

Gesamtergebnis Wertung Frankreich: www.asacar.eu/downloads/tk2008classementfinaldefinitscratchcfm.pdf
Gesamtergebnis Lux: www.asacar.eu/downloads/tk2008classementfinaldefinitifacl.pdf
Gesamtergebnis H: www.asacar.eu/downloads/tk2008classementfinaldefinitifgroupehetsconfon.pdf

Gesamtergebnis VCH: www.asacar.eu/downloads/tk2008classementfinaldefinitifvhc.pdf


update 03.09.2008:

Turkheim Trois Epis...

Am kommenden WE dröhnen auf einer der beliebtesten Bergrennstrecken Europas im Elsass wieder die Motoren...
Auch zahlreiche unserer deutschen Piloten nehmen den Kampf auf der 5,9 Kilometer langen Strecke nahe Colmar auf :

Zum Beispiel werden, um nur einige zu nennen, Reiner Bühler ( Peugeot 205), Gino Kruhs ( Megan Kitcar Maxi), Valentin Hummel ( Bmw 120 d), Alex Konstanzer ( Opel Kadett CQP ), Manfred Köbele ( Opel Kadett CQP ), Egidio Pisano ( Spieß Golf ), Martin Kleiner ( Vw Polo ), Dino Gebhard ( Lucchini P3 ), oder Tim Froehlich ( Renault Alpine A 110 ) am Start stehen.

Die komplette Liste findet Ihr hier :  www.asacar.eu/downloads/tk2008inscriptionsau02092008.pdf



Sodele, endlich gibts auch bei bergracer.de.tl mal wieder ein paar News, Bilder und Vorschauen...

Bergrennen Oberhallau....

Am 30./31. August fand in der Schweiz unweit der deutschen Grenze das Bergrennen Oberhallau statt. Bei traumhaftem Sommerwetter und gut gefüllten Startgruppen, bot das Rennen etwas für jeden....
Einen Bericht findet Ihr im Laufe des Abends  unter besuchte Veranstaltungen 2008...



update 19.08.2008:



SORRY Leute. Habe gerade beim updaten der Seite wieder einmal feststellen müssen, dass der Bilderupload net funktioniert. Text ist zwar fertig, aber keine Bilder!!! Werde versuchen das Problem so schnell wie möglich zu beheben....

Euer Marco



Regal dominiert erneut in Ursanne, Szasz wird zweiter...

Lionel Regal kann sich in Saint Ursanne Les Rangiers vorzeitig den Titel des Bergeuropameisters sichern. Bei wechselhaften Bedingungen zeigte der Franzose einmal mehr wer der Herr am Berg ist. Mit einem furiosen 3. Lauf fährt der Ungar Laszlo Szasz auf den 2. Gesamtrang hinter Regal. Schnellster Tourenwagenfahrer wird Bruno Ianniello im Lancia Delta S4.
Einen Bericht sowie Bilder findet Ihr ab heute Abend unter besuchte Veranstaltungen 2008...
Gesamtergebnis: rangiers.ex-perience.ch/


update 12.08.2008:

Rallye WM Lauf Deutschland

Das "Who is Who" der Rallyeszene ist am WE zu Gast in Trier...

Ab dem 14.08. geht es in der Region Trier richtig zur Sache: Denn dann ist die Rallye WM zu Gast in der Region um auf den schnellen, teilweise heimtückischen Prüfungen an der Mosel, in Baumholder und im Saarland auf Bestzeitjagd zu gehen.
Zuschauermagnet wird die Prüfung
"Circus Maximus" am Sonntag Mittag in der Innenstadt von Trier sein...

Alle Infos findet Ihr hier:






Kw-Berg-Cup gibt Gastspiel im Norden....


Ebenfalls am kommenden WE findet in der Nähe von Osnabrück das Bergrennen Hilter Borgloh statt. Fast der komplette Tross des KW Berg Cups reist dafür in die Borgloh Schweiz um auf der 2030 Meter langen Strecke auf Sekundenjagd zu gehen.
Als Top Favorit der 2 Liter Klasse geht sicherlich einmal mehr Holger Hovemann aus Buchen Bödigheim an den Start. Der "Dominator" im 2 Liter Risse CQP wird auch hier seiner Konkurrenz wieder das Fürchten lehren.
Auch der Schweizer Reto Meisel im RM1 Judd V8 Benz ist wieder mit dabei. Er konnte letztes Jahr den Streckenrekord am Uphöfer Berg neutralisieren.
Der komplette Sportwagen-Berg-Cup startet ebenfalls...
Mit ca 150 Nennungen wird für jeden etwas geboten...

Infos einfach auf das Banner klicken....




update 10.08.2008:


Bericht Hausen endlich online:


Der Bericht vom Bergrennen in Hausen ist endlich online, einfach unter besuchte Veranstaltungen 2008 schauen....

Bergrennen Saint Ursanne Les Rangiers:

Ebenfalls am kommenden WE findet im Jura das Bergrennen Saint Ursanne statt.
Mit 168 Nennungen wieder eines der highlights der Bergsaison. Neben der Schweizer Meisterschaft, zählt dieser Lauf auch zur Berg Europameisterschaft.
7 Formel 3000, und unzählige Tourenwagen- Boliden werden für eine Menge Action sorgen. Unter anderem ist auch Raketen-Bruno in seinem Delta S4 am Start...


Starterliste: rangiers.ex-perience.ch/images/pdf/startliste_rangiers_2008.pdf



Newsarchiv Juli 2008:

update 17. Juli 2008:

Die Schweizer dominieren in Homburg...

Marcel Steiner heißt der Gesamtsieger der diesjährigen Ausgabe des Homburger Bergrennens. Auf Platz 2 fuhr Jörg Weidinger, Platz 3 ging an Reto Meisel im Mercedes Judd V8.
Wahnsinniges Glück hatte Werner Jetzt im 131 er Fiat. Er verlor auf der Anfahrt zur Zielkurve das Heck, stellte sich auf und überschlug sich mehrfach. Jetti blieb dabei zum Glück unverletzt.
Einen kurzen Bericht sowie Bilder werden im Laufe des Abends unter besuchte Veranstaltungen 2008  online sein.

Gesamtergebnis Homburg : www.berg-zeitnahme.de/html/ergebnisse/2008/homburg/rennen_gesamt.pdf


update 15 .Juli 2008:

Nochmal eine kurze Miteilung in eigener Sache: Mein Hompagebetreiber bekommt anscheinend seine Serverprobleme nicht in den Griff, deshalb kann ich momentan wieder einmal keine Bilder hochladen. Also net enttäuscht sein wenns momentan nur Text gibt ...


Holland - Connection rockt die Eifel....

Am kommenden WE findet zeitgleich mit dem Homburger Bergrennen die Eifel Rallye Daun statt. Für alle Rallye Fans normalerweise ein Muss. Zumal dieses Jahr gleich eine geballte Macht an WRC s am Start ist:
Sage und schreibe 8 ( ACHT !!! ) Worls Rallye Cars aus den Niederlanden sind am Start.
Als Favorit geht Marc van Eldik auf seinem Subaru Impreza S12 WRC an den Start. Doch auch auf Eric Wevers ( Ford Focus WRC 06 ), Peter van Merksteijn ( Ford Focus WRC 07 ) oder Harry Kleinjan ( Scoda Fabia WRC ) ist sind die Blicke gerichtet. Allesamt als Top Piloten bekannt, werden wohl unsere Fahrer aus der DRM um den Gesamtsieg nicht mitreden können...
Rene Kuipers, Gareth Jones ( GB ), Peter van Merksteijn und Dennis Kuipers bringen allesamt Ford Focus WRC s der Baujahre 05 und 06 an den Start.
Mit einer Kampfansage geht Sandro Wallenwein aus Stuttgart in die Eifel-Rallye-Daun. Um seinen stärksten Konkurrenten Hermann Gassner nicht noch weiter in der Meisterschaftstabelle entschwinden zu lassen, muss der Subaru Fahrer aus Stuttgart am kommenden WE alles geben...
Auch wieder am Start ist die Slowly-Sidewaystruppe. Diese ehemaligen Rallye-Boliden ( auch Gruppe B Fzg. ) werden wieder für Begeisterung bei den Zuschauern sorgen...

Starterliste und Infos rund um die Eifel-Rallye-Daun :





update 14. Juli 2008:

Einen kleinen Videoclip von Trento findet Ihr unter Videos...  oder   HIER  Viel Spaß...


update 07. Juli 2008:

Unter Videos habe ich für Euch einen sehr schönen Zusammenschnitt von Uwe Nittel auf der Rallye BW im Fricker Benz 190... Ein Traum wenns um Sachen Fahrkunst geht...
oder hier klicken



Fritz Köhler is back....

Nachdem der sympatische CQP Treter aus Öhringen im März auf einer Verbindungsetappe der Osterrallye Zerf mit seiner Co und Lebensgefährtin Petra Hägele schwer verunglückte, ist der, nunmehr EX-Opel Treter wieder " voll dabei".
Sein neues Einsatzgerät ist ein BMW  M3 E 36, den er erstmals am 28.06.2008 auf der Rallye BW und nun auch letztes WE auf der Grabfeldrallye bewegte...
Einzig die Farbe ist noch etwas gewöhnungsbedürftig... Vom Fahrstil muss der Bayer dem Fritz jedoch  voll und ganz zusagen (  hab ich mir sagen lassen, war ja bei beiden Rallyes leider net vor Ort)....
Wünsche an dieser Stelle gutes Gelingen, und der Petra, dass Sie selbst bald wieder auf dem "heißen Sitz" Platz nehmen kann...



Bild von fari von www.fari-world.de

A new Star is born in France...

Nicolas Schatz im Lola T94 besiegt Lionel Regal im Reynard Mugen Nippon in Vuillafans. Somit bestätigt der erst 22 jährige Youngster dass sein Sieg in Hebrecevon keine Eintagsfliege war. Doch ich denke der Sieg letztes WE in Vuillafans hat dennoch etwas besonderes für den Newcomer in der F 3000... Das erste Mal bezwang er Lionel Regal im direkten Vergleich, da dieser in Hebrecevon nicht anwesend war. Mein Glückwunsch !!!
Ebenso super unterwegs war Jacky Marcelino im Opel Vectra STW, der dem Abonementsieger in seiner Klasse, Francois Dosier, gleich über eine halbe Sekunde einschenkte....
Durch Abwesenheit glänzte einmal mehr Daniel Roudet im A4 STW...
Etwas Sorgen mache ich mir über den Verbleib von Alex Konstanzer im CQP. Am Samstag noch in Wertung, kann ich Ihn am Sonntag leider nicht mehr in der Liste finden. Manfred Köbele , ebenfalls im CQP unterwegs, belegt einen guten 68, Gesamtrang....
Um auf das Gesamtergebnis zu gelangen, einfach auf das Bild klicken...




update 04. Juli 2008:

Trento Bondone...

Ein geniales Rennwochenende liegt hinter uns...
einen ausführlichen Bericht findet Ihr unter besuchte Veranstaltungen 2008 oder einfach auf das Bild klicken.....




Newsarchiv Juni 2008:

update 25. Juni 2008:

Trento Bondone kann Starterzahl von letztem Jahr nicht halten....

Seit heute früh ist die endgültige Liste der Scuderia Trentina online. 244 Nennungen liegen dem Veranstalter vor. Damit macht sich der "Motorsport-Abwärtstrend" auch in Italien bemerkbar. Steigende Kosten für Diesel, und auch der Umstand dass alles andere immer teurer wird machen sich eben doch bemerkbar.
Nichtsdestotrotz kann sich das Nennergebnis sehen lassen:

Die Fraktion der deutschen Fahrer bilden dieses Jahr Georg Plasa, Christian Reuter, Achim Kreim, Egidio Pisano, Alfred Hilger, Michael Stoschek und Lars Siegmann.

Aber auch unsere österreichischen Nachbarn sind vertreten, so z.B. Christian Schweiger im Golf 3 Kitcar und Roland Eder im 2 Liter H Golf...

Gleich 3 World Rallye Cars werden die 17,3 km lange Strecke in Angriff nehmen, und mit spektakulären Drifteinlagen die Zuschauermassen begeistern.
Vorneweg Giorgio DeTisi im Subaru WRC, der letztes Jahr noch mit einem Peugeot 206 WRC am Start war.

Mit der Startnummer 1 geht der Franzose Lionel Regal an den Start. Letztes Jahr konnte er den Streckenrekord auf 9,40,16 min drücken und hält somit auch den absoluten Streckenrekord auf der 17,3 km langen Piste nach Vason.

In der Rubrik Videos
habe ich Euch ein "Best of 2007" aus Youtube eingestellt...
klickt mal rein...

update 23. Juni 2008:

Erste Liste Trento online....

Die erste Starterliste für das am kommenden WE stattfindende Bergrennen Trento Bondone ist online. Bis dato 243 Starter. Da ich mal stark davon ausgehe, dass diese Liste mindestens schon 2 Tage alt ist, und in Italien immer relativ spät genannt wird, würde ich mal behaupten, dass die 250 Starter bis heute Nacht bestimmt geknackt werden


Starterliste: www.scuderiatrentina.it/bondone/class08/results.html



update 22.Juni 2008:

Servererweiterungen sind abgeschlossen. Bilder und Bericht Schirmeck online...


Trento Bondone wirft seine Schatten voraus...



In einer Woche um diese Zeit, ist es schon fast gelaufen, das wohl beste Bergrennen Europas...
Die veranstaltende Scuderia Trentino rechnet mit über 20 Formel 3000, ca 40 Gruppe C Sportwagen und einem Gesamtteilnehmerfeld zwischen 250 und 300 Fahrzeugen...
Morgen Abend 24 Uhr ist Nennschluss, die Liste kommt voraussichtlich am Mittwoch Abend...
Einfach auf das Banner klicken, dann kommt Ihr zur Homepage...

Auch am Iberg geht es am kommenden Wochenende rund...

Die 14. Auflage des Ibergrennens in Heiligenstadt, verspricht ein voller Erfolg zu werden. Ein tolles Starterfeld, sowie die einmalige Atmosphäre des Fahrerlagers garantieren " Motorsport pur ".

Um zur Starterliste zu gelangen einfach auf das Banner klicken...




update 16.Juni 2008:

Regal patzt in La Broque...

Durch einen Ausrutscher im letzten Lauf verschenkt Lionel Regal den Klassen- und Gesamtsieg. Es gewinnt Sebastien Petit im Reynard 95 D, knapp gefolgt von Nachwuchstalent Nicolas Schatz im Lola T 94 - 50 und Fabien Frantz im Reynard 92 D.
Schnellster Sportwagenpilot war Eric Pernot im Osella PA 20 S und hielt die Konkurrenz, in Form von Cyrille Frantz, Christophe Malateste ,Alain Castellana und Daniel Bassora ( alle Norma M 20 ), in Schach.
Schnellster Deutscher war Alexander Konstanzer im Gruppe H Kadett auf Gesamtrang 56. Gino Kruhs belegte einen guten 66. Gesamtrang, gefolgt von Martin Kleiner im Gr. H Polo auf Platz 67.

Gesamtergebnis:  www.ffsa.org/res_rallye.php


update 12.Juni 2008:

Endgültige Starterliste von Schirmeck online....

Sage und Schreibe 13 F 3000 kommen ins Elsass...


Starterliste:www.asacar.eu/downloads/listedesengageslabroquedefinitive.pdf

update 10.Juni 2008:

Am kommenden Wochenende gehts im Elsass wieder heiß her....

Von 13.-15. Juni heißt es bei unseren Nachbarn in Frankreich wieder "Motorsport pur", bei der 11. Auflage des Bergrennnens Schirmeck-La Broque...
172 Nennungen liegen dem veranstaltenden  Club ASACAR vor.
Auch einige unserer deutschen Jungs und Mädels werden wieder in Frankreich ins Lenkrad greifen, darunter z.b. auch Alex Konstanzer, Manfred Köbele, Martin Kleiner und Gino Kruhs...
Ebenfalls mit von der Partie sein wird der Schweizer Driftkönig Marc Fleury auf seinem Bmw 325i.
Ich kann dieses Rennen nur jedem wärmstens empfehlen, seine spektakulären Zuschauerpunkte, sowie das tolle Starterfeld machen es zu einem absoluten Saisonhighlight...
Start auf der 2447 Meter langen Strecke ist am Samstag um 12.30 zum ersten ungezeiteten Training. Es folgen zwei Pflichttrainingsläufe ab 14.45.
Am Sonntag plant der Veranstalter um 9.30 mit den Wertungsläufen zu beginnen.

Wie in Frankreich üblich zählt der schnellste Lauf...
Spannung ist also bis zur letzten Minute garantiert.
See you....

update 09.Juni 2008:


Lionel Regal holt sich Streckenrekord am Thommer Berg....

Mit einem absoluten Top Lauf im zweiten Heat des Renntages, holt sich der Franzose Lionel  Regal den den Streckenrekord in Thomm zurück.
Regal unterbot den im Vorjahr aufgestellten Streckenrekord  Ander Vilarinos von 1.32.425 um 0,061 Sekunden und fuhr 1.32.364....
Zweiter wurde Simone Faggioli im Osella PA 27. Denny Zardo landete im angemieteten Tschager Reynard auf dem dritten Gesamtrang...
Pechvogel des Tages war Reto Meisel im im Judd Mercedes. Im letzten Lauf zerstörten Getzriebeprobleme die Hoffnungen des Schweizers auf einen neuen Tourenwagenrekord....
Über einen siebten Gesamtrang kann sich Jörg Weidinger im Osella PA 20 freuen. Der sympathische Happurger gewinnt überlegen seine Klasse....
Etwas traurig stimmt mich die Tatsache, dass Werner Jetzt und das AP Team sich in Trier "getrennt" haben. Nach Meinungsverschiedenheiten vom Samstag beschlossen die beiden Parteien, Ihre Zusammenarbeit zu beenden... :-(

Einen Bericht und Bilder findet Ihr wie gewohnt ab heute Abend ca 20 Uhr unter besuchte Veranstaltungen 2008....

Gesamtergebnis Trier:  cms.racingteam-trier.de/upload/bergrennen/bergrennen2008/rennen_gesamt.pdf



Newsarchiv Mai 2008:

update 27.05.08 :

Vorschau Trier....

In knapp 2 Wochen, vom 6.-8. Juni,  ist es wieder soweit. Dann trifft sich Europas Bergelite zwischen Fell und Thomm, wenn es dieses Jahr zum 37. Mal auf Rekordjagd am Thommer Berg geht.
Der Nennungsschluss war schon, die Startliste wird also nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen.
Alle Infos zum Trierer Bergrennen findet Ihr, in dem Ihr auf das Banner klickt....



Am kommenden Wochenende starten die EBM-Fahrer aber zuerst im Tschechischen Sternberg zum vierten EBM Lauf der Saison.

Die Starterliste dazu gibt es hier


update 26.05.08 :

Das Wochenende der Rekorde...

so kann man das Rennsteig Bergrennen wohl am Besten beschreiben. Spannung pur bis zur letzten Minute in allen Klassen. Am spannendsten ging es im Sportwagenfeld zu:

Im ersten Lauf noch auf Platz zwei liegend blies Jörg Weidinger in Lauf zwei zum Angriff und jagte seinen Osella in einer Fabelzeit von 1.37.454 Deutschlands längste Bergrennstrecke hinauf. Doch über den neuen Streckenrekord konnte sich der Happurger nicht lange freuen: Marcel Steiner schlug zurück und brannte 1.37.217 in den Asphalt..
Gesamtsieg für Marcel, auf Platz 2 folgt Jörg Weidinger. Über einen dritten Platz in der Gesamtwertung, neuen Tourenwagenrekord mit 1.39.968 und somit auch den Tourenwagensieg kann sich Reto Meisel freuen, der mit seinem Team nach seinem Ausrutscher im letzten Trainingslauf am Samstag, eine lange Nacht hinter sich hatte.
Die 2 Liter Klasse gewinnt ebenfalls in gewohnter Manier Holger Hovemann im Risse-Kadett. Basti Schmitt belegt Rang zwei, gefolgt von Björn Wiebe.
Klaus Bernert im Polo gewinnt souverän die 1300 er Klasse....
Ein tolles Rennwochenende in Winterstein.
Hut ab vor dem Orgateam, die sich wieder einmal richtig reingekniet haben...

Bilder und einen kurzen Bericht gibt es unter besuchte Veranstaltungen 2008...

Endergebnis:  www.rennsteig-bergrennen.de/


update 15.05.08 :

"Raketen-Bruno" holt sich Gesamtsieg am Wolsfelder Berg....

Einmal mehr seine Klasse unter Beweis stellen konnte Bruno Ianiello im Lancia S4. Er holt sich in Wolsfeld den Gesamtsieg vor Uwe Lang im Osella . Danach folgt schon der der nächste Schweizer, Reto Meisel im RM1 Judd Benz....
Tobi Klimsa bezwingt seine Konkurrenten und siegt in der 1150 er Klasse.
Die 1300 er Gruppe H kann Gerhard Moser gewinnen.
In der Zwoliter nix Neues...
Der "Dominator" Holger Hovemann bügelt einmal mehr die Konkurrenz, auf Platz 2 und drei kommen Björn Wiebe und Andy Kokor ins Ziel...

Glückwunsch an alle Klassen - , sowie den Gesamtsieger....

Gesamtergebnis: www.emsc-bitburg.de/emschp/bergrennen/2008/rennen_gesamt08.pdf

Ein Bericht sowie Bilder folgen im Laufe des Abends, wie immer unter besuchte Veranstaltungen 2008....

update 05.05.08 :

Spitzen Rennen In Eschdorf....

Ein wares Feuerwerk an Spitzenfahrern aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Frankreich gab sich am Wochenende die Ehre in Eschdorf.
Gekrönt von ( für Luxemburger Verhältnisse ) kaiserlichem Wetter sahen die vielen Zuschauer ein Bergrennen der Superlative...
Egal in welcher Klasse, überall wurde gefightet bis zum Schluss.
Das Rennen verlief ohne nenneswerte Zwischenfälle, der Ablauf war straff und gut organisiert.
Einen Bericht findet Ihr wie immer spätestens ab morgen Abend unter Besuchte Veranstaltungen 2008...

Gesamtergebnis: www.berg-zeitnahme.de/html/ergebnisse/2008/eschdorf/rennen_gesamt.pdf



                                                      zum Seitenanfang



Newsarchiv April 2008:
update 29.04.08:

Nachtrag Ostalbrallye:


Wie schon berichtet, legte Rainer Noller ( Opel Kadett CQP/ Mitsubishi Lancer) bei der Ostalbrallye Protest gegen Harald Wahl und seinen in der Gruppe G startenden Mitsubishi ein. Grund des Protest war eine nicht regelkonforme Kupplung. Wie jetzt bekannt wurde, hatte Rainer Noller Erfolg. Die Kupplung war nicht serienmäßig, Wahl wurde aus der Wertung genommen...

Hier gibt es dazu eine interessante Diskusssion:

www.rallye-magazin.de/forum/showthread.php


Top Starterfeld am kommenden Wochenende in Eschdorf...

Wie schon fast nicht anders gewohnt, bieten die Union des Pilotes erneut ein Wahnsinns Starterfeld in Eschdorf auf:
Sage und schreibe 10 F 3000 und 20 Sportwagen werden in Eschdorf zu Gast sein.
Dazu gesellen sich 50 Piloten der Gruppe H, sowie Spitzenfahrer aus Frankreich und der Schweiz.
Hoffe nur dass Daniel Roudet im Audi A4 STW es diesmal auch zeitlich schafft, nach Eschdorf zu kommen



Starterliste:  udp.motorsport.lu/wb/media/docs/Liste%20Depart%20Eschdorf%202008.pdf

update 28.04.08:

Spitzen-Wetter und ein Sportwagenfeuerwerk....

gab es am WE im französischen Abreschviller...
Einmal mehr zeigte der wahre "Berglöwe" Lionel Regal seine Klasse und zeigte seinen  F 3000 Kollegen auf "wo der Hammer hängt"!
Sah es am Sonntag Vormittag nach dem ersten Lauf noch so aus, als könnten Frantz, Petit und Schatz Paroli bieten, verwies der französische Spitzenpilot seine Konkurenten in Lauf zwei und drei auf die Plätze...
Auch Patrick Zajelsnik, im aus dem Hause Panoz stammenden Nippon G-Force, kam erstaunlich gut mit seiner Neuanschaffung zurecht...
Ebenfalls sehr gut unterwegs war Gino Kruhs im Megane Cup.
Eine tolle Organisation und eine Menge "deutsches" Publikum machten Abreschviller einmal mehr zu einem Erlebnis der Extraklasse ...
Einen kurzen Bericht und Bilder, findet Ihr unter besuchte Veranstaltungen 2008.
Oder hier: Klick

Ergebnisse:  www.automobilsport.com/bergrennen-abreschviller-luxemburger-bergmeisterschaft-f3000-
lionel-regal-fabien-frantz-guy-demth-benoit-bouche-resultat---36637.html


update 25.04.08:

Die nächsten drei Tage keine Aktualisierung. Marco und die Truppe fährt jetzt nach Abreschviller. Ich wünsche allen ein schönes WE... 

update 20.04.08:

"Schwäbischer" Subbi-Treter gewinnt Vogelsberg...

Der sympathische Stuttgarter Sandro Wallenwein kann sich gegen die Porsche Konkurrenz und Hermann Gassner im Mitsubishi durchsetzen und gewinnt die Hessen Rallye Vogelsberg, den 2. DM Lauf in diesem Jahr.
Wallenwein zieht somit mit Hermann Gassner in der DRM  punktemäßig gleich....
Glückwunsch an dieser Stelle nach Stuttgart!
Im ERC Feld verliert Mark van Eldik im Subaru WRC durch eine Strafzeit auf der letzten Prüfung den sicher geglaubten Sieg...

Bildergalerie von Boris Krause :



Gesamtergebnis: www.extreme-it.de/rcweb/rcdata/a38981d22f7add16ef04ff0ddeb294fe/results/Vorl%E4ufiges%20Gesamt%20Ergebnis.pdf


update 17.04.08:

Während sich der kleine bergrennfan auf der Ostalbrallye vergnügte, war unser "
harter Berg-Kern" an der Nordschleife...
Ein paar Bilder von Rainer findet Ihr unter besuchte Veranstaltungen 2008...


14 Formel 3000 in Abreschviller am Start....

Sage und schreibe 14 (!!!) F 3000 Fahrer werden in gut einer Woche die Bergrennstrecke in Abreschviller erklimmen und für Spannung pur auf der Piste sorgen.
Insgesamt haben 175 Fahrer genannt. Unter anderem wird der Schweizer Marc Fleury seine Driftkünste in den Pausen demonstrieren....
Los gehts am Samstag um 12.00 Uhr mit dem freien Training, gefolgt von zwei gezeiteten Training-Sessions. Am Sonntag wird um 8.30 das freie Training gefahren, gefolgt von drei Wertungsläufen.
Ich kann dieses Rennen nur jedem wärmstens empfehlen. Die anspruchsvolle, zuschauerfreundliche Strecke, und das schöne Ambiente, machen diese Veranstaltung zu einer der schönsten des Jahres....

Starterliste:  www.sportautolorals.fr/pdf/2008/engages_abrech_2008.pdf



update 13.04.08:

Klaus Otterbach im CQP gewinnt Ostalbrallye....

Mit gut 7 Sekunden Vorsprung auf den zweitplatzierten Jürgen Geist im BMW M3 Compact gewinnt Klaus Otterbach die 21. Auflage der Ostalbrallye. Trockene Verhältnisse sorgten auf den schnellen WPs rund um Abtsgmünd für eine  starke Vorstellung der  "Nicht-Allrader".
Als drittplatzierter erreichte Werner Mangold im Mazda 323 Turbo das Ziel.
Gegen den viertplatzierten Harald Wahl, der seit dieser Saison auf einen Mitsubishi Lancer EVO 9 setzt, wurde Protest eingereicht. Das Ergebnis ist somit noch nicht bestätigt....
Vorläufiges Gesamtergebnis: www.extreme-it.de/rcweb/getfile.php

Einen kurzen Bericht, sowie ein paar Bilder findet Ihr
unter besuchte Veranstaltungen 2008 oder KLICK

update 09.04.08:

Eine schöne Bildergallerie zur Rallye Melsungen ist online unter:



update 07.04.08:

Ostalbrallye legt gewaltig zu...

Nachdem es startermäßig letzte Woche um diese Zeit noch eher " mau" für die Ostalbrallye aussah, hat eine wahre "Nennungsflut" eingesetzt.
Letzte Woche noch 40 Starter, liegen dem Veranstalter mitlerweile 110 Nennungen vor.
Darunter auch Spitzenfahrer aus Österreich und Frankreich.
Die aktuelle Starterliste findet Ihr indem Ihr auf das Banner klickt...




Bergrennszene Frankreich:

Das Auftaktrennen zur französischen Bergmeisterschaft in Bagnols Sabran verspricht Spannung pur für die Saison 2008!!!

Fabien Frantz gewinnt knapp vor Sebastien Petit und Nicolas Schatz.
Besonders bemerkenswert die Leistung der beiden F 3000 "Youngster" Schatz und Ritchen.
"Leo"  Lionel Regal kann sich nach Motoraussetzern auf einen 7. Platz "retten"...
Bereits in knapp 2 Wochen, vom 18.-20. April geht es für die Franzosen in die zweite Runde am Col St. Pierre, ebenfalls im Süden Frankreichs...
Einfach aufs Bild klicken um zur Homepage des Veranstalters zu gelangen...



Bereits die Woche darauf, geht es dann in Abreschviller zur Sache, wo Sage und Schreibe 13 Formel 3000 genannt haben...( ich konnte es selbst nicht glauben, als ich es gelesen habe, aber es wurde mir aus verlässlicher Quelle bestätigt, merci Patrick )
Näheres dazu dann, wenn die Liste online ist...


update 06.04.08:

Erfolgreiches "Audi"- Wochenende in der nationalen Rallyeszene...


Fürst von Wrede Rallye Stopfenheim:

Bernd Stock im Audi TT Quattro gewinnt mit nur 2 Sekunden Vorsprung auf Andreas Kropf  ( Audi S2 Quattro). Mit gerade einmal weiteren 4 Sekunden Rückstand auf den zweitplatzierten folgt Reinhard Honke im Subaru Impreza WRX STI ...

Gesamtergebnis: www.mscjura.de/kit/

Bilder von Boris ( einfach auf das Bild klicken):




Carsten Alexy im Audi Quattro gewinnt Rallye Melsungen...

Carsten Alexy im Audi S2 gewinnt mit 27,5 Sekunden Vorsprung auf Rainer Noller ( Mitsubishi Lancer EVO 7)
und Marco Koch  ( Opel Kadett CQP ) die 26. Auflage der Rallye Melsungen.

Gesamtergebnis: www.asc-melsungen.de/Motorsport/ergebnis.htm


update 05.04.08:

Wasserschlacht und Reifenpoker am Wolfszipfel:

Dieter Oßwald ( Opel Kadett CQP )heißt der Gesamtsieger des 89. MCH Slalom auf der Verkehrsübungsanlage Wolfszipfel bei Heilbronn.
Er gewinnt die Gesamtwertung vor Markus Spöri ( Suzuki Swift 4 WD )und Hans Exner ( Simca 1200 s ).
Andreas Kokor ( Ford Escort MK1 ) belegt in der Klasse Rang 3, und Platz 5 im Gesamtklassement...

Ergebnisse: mc-heilbronn.de/ar
 
   
 

Statistiken